Kinderbehandlung – Der Weg zu gesunden Zähnen

Kindgerechte Behandlung in einfühlsamer Umgebung. Auch und gerade unsere kleinsten Patienten behandeln wir in ruhiger und liebevoller Umgebung. Ihr Kind soll sich in unserer Praxis so wohl wie möglich fühlen, wir üben grundsätzlichen keinen Druck auf Ihr Kind aus. Daher bieten wir Ihnen die Möglichkeit, dass ein Kind mehrmals zu uns kommt, bevor die eigentliche Behandlung erfolgt.
         
Mit den dann stattfindenden „Putzübungen“ kann eine schrittweise Gewöhnung und eine Vertrauensbasis geschaffen werden. Wir erarbeiten zusammen mit Ihnen Lösungswege, wie Sie besser zu Hause Zähne putzen können. Auch für Milchzähne kommen bei Füllungen nur moderne, zahnfarbene Materialien in Frage. Wir verwenden selbstverständlich kein Amalgam.

ZahnschuleHat Ihr Kind das 6. Lebensjahr erreicht und kommen die ersten bleibenden Zähne so beginnt die Prophylaxe. Das ist für Ihr Kind eine „Zahnschule“, in der das Anfärben der Zähne und das gemeinsame Ansehen der verfärbten, das heißt der bakteriell besiedelten Zähne im Vordergrund stehen. Meistens ist es hier schon sehr anschaulich, wo und an welchen Stellen nun die Zähne besser geputzt werden sollten. Die richtige Putztechnik, die richtige Zahnbürste und Zahnpasta werden gezeigt und gemeinsam geübt. Natürlich besprechen wir mit Ihnen auch Fragen zur Ernährung, der persönlichen Vorlieben und evtl. Fehlverhalten.



KinderbehandlungIhr Kind bis zum 18. Lebensjahr: Nachdem 1. und 2. Zahnwechsel, zwischen dem manchmal zwei Jahre liegen können, fällt die Entscheidung zu einer evtl. anstehenden kieferorthopädischen Behandlung. Sie werden zu einem Kieferorthopäden überwiesen und alle Fragen der gesunden Gebissentwicklung wie auch der Weißheitszähne mit Ihnen besprochen.

Die „Zahnschule“, das heißt die individuelle Prophylaxe, wird halbjährlich von den Krankenkassen übernommen! Sie haben also einen gesetzlichen Anspruch darauf, Ihre Kinder bis zum 18. Lebensjahr mit unserer Hilfe zu jungen, zahngesunden Menschen zu fördern.

Bei regelmäßiger Individualprophylaxe in unserer Praxis fallen Kariesrisiko-Kinder auf. Hier geben wir Ihnen Hilfestellung für die tägliche Mundhygiene zu Hause und für das Erreichen des Zieles: Möglichst viele gesunde Zähne bis zum 18. Lebensjahr und darüber hinaus.